Allgemeine Geschäftsbedingungen für (EDV-) Schulungen

1. Allgemeine Bestimmungen

Diese Allge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen regeln die (EDV-) Schu­lun­gen und Online-Live-Events der Krammer & Partner GmbH. Die Vertrags­leis­tun­gen und die Teil­nah­me­vor­aus­set­zun­gen liegen jeder Veran­stal­tungs­ein­la­dung bei. Hiervon abwei­chende Bestim­mun­gen gelten nur, wenn sie ausdrück­lich schrift­lich verein­bart werden.


2. Vorkenntnisse

Die Krammer & Partner GmbH veran­stal­tet Schu­lun­gen im Präsenz- und Online­for­mat zu bestimm­ten Themen und EDV-Program­men sowie indi­vi­du­elle Schu­lun­gen im Firmen­auf­trag mit vom Auftrag­ge­ber vorge­ge­be­nem Inhalt. Soweit die Schu­lun­gen Vorkennt­nisse erfor­dern, wird der Teil­neh­mer auf die Notwen­dig­keit dieser Vorkennt­nisse mit der Ausschrei­bung des Kurses hinge­wie­sen. Für das Vorhan­den­sein der erfor­der­li­chen Vorkennt­nisse trägt der Teil­neh­mer die Verant­wor­tung. Soweit eine Schu­lung nach Vorga­ben eines Auftrag­ge­bers erfolgt, hat der Auftrag­ge­ber für die zur erfolg­rei­chen Teil­nahme notwen­di­gen Vorkennt­nisse der Teil­neh­mer zu sorgen. Erfolgt die Schu­lung im Rahmen eines Projek­tes, z.B. bei Softwareeinführungen/Umstellungen, erfolgt die Durch­füh­rung nach dem vorge­ge­be­nen Projekt­plan und dessen Spezi­fi­tä­ten.


3. Anmeldung

Die Anmel­dung kann schrift­lich, tele­fo­nisch oder über das Inter­net erfol­gen. Mit der Anmel­dung werden unsere Teil­nah­me­be­din­gun­gen aner­kannt. Die Anmel­dung wird durch die schrift­li­che Bestä­ti­gung von der Krammer & Partner GmbH wirksam.


4. Schulungsort

Die Schu­lun­gen finden an einem von der Krammer & Partner GmbH ange­ge­be­nen Ort statt. Inhouse-Schu­lun­gen werden aufgrund geson­der­ter Verein­ba­rung bei der Auftrag geben­den Firma ausge­führt, sofern diese auf Anfor­de­rung der Krammer & Partner GmbH geeig­nete Räum­lich­kei­ten und die notwen­di­gen tech­ni­schen Betriebs­mit­tel zur Verfü­gung stellt. Online-Schu­lun­gen finden im Zeit­raum und am verein­bar­ten Ort (z.B. Schu­lungs­raum oder persön­li­cher Arbeits­platz beim Kunden) statt, an dem der Teil­neh­mer die tech­ni­schen Bedin­gun­gen für Online-Schu­lun­gen erfüllt hat. Die tech­ni­schen Bedin­gun­gen sind von der EDV der Auftrag geben­den Firma zu gewähr­leis­ten.


5. Rücktritt

Schu­lun­gen können bis zum 20. Arbeits­tag vor Kurs­be­ginn kosten­frei abge­sagt werden (Es wird ledig­lich eine Bear­bei­tungs­ge­bühr in Höhe von 25% der Kurs­ge­bühr berech­net). Bei Absagen bis zum 10. Arbeits­tag vor Kurs­be­ginn wird eine Gebühr von 50 % der Kurs­ge­bühr berech­net. Bei einer späte­ren Absage werden die vollen Kurs­ge­büh­ren in Rech­nung gestellt. Die vollen Kurs­ge­büh­ren werden auch dann fällig, wenn der Teil­neh­mer nicht zur Veran­stal­tung erscheint.  Dem Kunden steht es frei, für den verhin­der­ten Teil­neh­mer einen Ersatz zur Schu­lung zu schi­cken. Soweit eine Schu­lung beim Kunden statt­fin­den sollte, werden etwaige Stor­no­kos­ten von Hotel sowie Anrei­se­mit­tel (Bahn, Flug etc.) in Rech­nung gestellt.


6. Termine

Die Krammer & Partner GmbH behält sich das Recht vor, das Seminar bei Nicht­er­rei­chen der Mindest­teil­neh­mer­zahl abzu­sa­gen bzw. eine ange­mes­sene Verkür­zung bei Anmel­dung verein­zel­ter Teil­neh­mer durch­zu­füh­ren. Ebenso behält sich die Krammer & Partner GmbH das Recht vor, den Kurs bei Über­schrei­tung der maxi­ma­len Teil­neh­mer­zahl zu teilen. In jedem der vorste­hen­den Fälle ist der Teil­neh­mer berech­tigt, seine Teil­nahme am Kurs schrift­lich inner­halb von 3 Tagen abzu­sa­gen. Die Absage ist in diesem Fall für den Kunden kosten­frei. Gezahlte Gebüh­ren werden von der Krammer & Partner GmbH in voller Höhe zurück­er­stat­tet. Weitere Ansprü­che des Teil­neh­mers oder Dritter bestehen nicht.


7. Leistungen

Für EDV-Schu­lun­gen bei K&P wird jedem Teil­neh­mer ein PC mit der erfor­der­li­chen Soft- und Hard­ware für die Dauer des Semi­nars zur Verfü­gung gestellt. Unsere Dozen­ten werden die ausge­wie­se­nen Inhalte in den ange­ge­be­nen Semi­nar­zei­ten vermit­teln. Zusätz­lich erhält jeder Teil­neh­mer je nach Kurs das erfor­der­li­che Skript­ma­te­rial oder spezi­elle Fach­li­te­ra­tur. Nach Abschluss des Semi­nars wird jedem Teil­neh­mer ein auf ihn persön­lich ausge­stell­tes Zerti­fi­kat ausge­hän­digt. Cate­ring-Leis­tun­gen sind grund­sätz­lich nicht Bestand­teil, außer es wird im indi­vi­du­el­len Kurs­pro­gramm darauf hinge­wie­sen. Für Online-Schu­lun­gen gelten diese Vorga­ben, mit Ausnahme der Verein­ba­rung des zu vermit­tel­ten Inhal­tes, nicht. Bei Online-Schu­lun­gen hat der Kunde die Mitwir­kungs­pflicht, die Umge­bungs­be­din­gun­gen in seinen Räum­lich­kei­ten so herzu­stel­len, dass eine best­mög­li­che Leis­tung erfol­gen kann.


8. Schulungserfolg

Die Krammer & Partner GmbH beschäf­tigt im Rahmen ihrer Kurse quali­fi­zierte Dozen­ten, welche auf aner­kannte Lehr­me­tho­den zurück­grei­fen. Die Krammer & Partner GmbH kann für den Schu­lungs­er­folg, der im Wesent­li­chen auch von der Betei­li­gung und den Vorkennt­nis­sen des Schu­lungs­teil­neh­mers abhängt, keine Gewähr­leis­tung über­neh­men.


9. Kursgebühren

Soweit Skript­ma­te­rial für die Veran­stal­tung verwen­det wird, ist dieses in den Kurs­ge­büh­ren enthal­ten. Fach­li­te­ra­tur wird geson­dert nach Kunden­ab­spra­che in Rech­nung gestellt. Mit Heraus­gabe einer neuen Preis­liste verliert die bishe­rige ihre Gültig­keit. Alle Preise verste­hen sich zuzüg­lich der gesetz­li­chen Mehr­wert­steuer. Die Rech­nung ist nach Erhalt ohne jeden Abzug inner­halb von 8 Tagen zu beglei­chen. Die Reise­kos­ten und Spesen des Dozen­ten sind bei Inhouse-Schu­lun­gen nicht in der Kurs­ge­bühr enthal­ten und werden nach Beleg­vor­gabe oder den gesetz­li­chen Richt­li­nien in der Rech­nung geson­dert ausge­wie­sen.


10. Urheberschutz

Kurs­un­ter­la­gen gehen in das Eigen­tum des Kunden über. Sie dürfen ohne vorhe­rige schrift­li­che Zustim­mung der Krammer & Partner GmbH nicht verviel­fäl­tigt, weiter­ge­ge­ben oder zur öffent­li­chen Wieder­gabe verwen­det werden. Die einge­setzte Soft­ware in den Semi­na­ren ist urhe­ber­recht­lich geschützt und darf nicht kopiert oder aus dem Semi­nar­raum entfernt werden.


11. Haftung

Bei Ausfall eines Semi­nars durch Krank­heit des Dozen­ten, höhere Gewalt oder sons­tige unvor­her­seh­bare Ereig­nisse besteht kein Anspruch auf Durch­füh­rung der Schu­lung. Insbe­son­dere ist eine Haftung der Krammer & Partner GmbH oder deren Erfül­lungs­ge­hil­fen für unmit­tel­bare und mittel­bare Schäden (z.B. Folge­schä­den, Vermö­gens­schä­den oder entgan­ge­ner Gewinn), die im Zusam­men­hang mit der Durch­füh­rung der Schu­lung oder dem Gebrauch der Schu­lungs­un­ter­la­gen entste­hen, ausge­schlos­sen. Für vom Teil­neh­mer während einer Schu­lung einge­brachte Sachen wird keine Haftung über­nom­men. Bei entstan­de­nen Reise- und Über­nach­tungs­kos­ten oder Arbeits­aus­fall kann die Krammer & Partner GmbH nicht verpflich­tet werden. Die Schu­lungs­ge­bühr wird in diesem Fall nicht in Rech­nung gestellt. Eine Nutzung von Daten­trä­gern ist aus Sicher­heits­grün­den verbo­ten.


12. Sonderregeln bei Online-Live-Events*

Die jewei­li­gen Websei­ten dürfen nur zur Infor­ma­tion über Online-Live-Events, zur Buchung, zur Teil­nahme und zur Durch­füh­rung von diesen genutzt werden. Soweit für die Teil­nahme Login-Daten erfor­der­lich sind, sind die Nutzer verpflich­tet, ihr Pass­wort geheim zu halten und den Zugang zu ihrem Konto zu sichern, damit unbe­rech­tigte Dritte keinen Zugriff erlan­gen. Erlangt ein Dritter unbe­fugt das Pass­wort des einzel­nen Nutzers, so ist der Nutzer verpflich­tet, Krammer & Partner unver­züg­lich davon zu unter­rich­ten und sein Pass­wort zu ändern. Auf den Websei­ten und in den Online-Live-Events dürfen keine Angaben getrof­fen werden, Äuße­run­gen getä­tigt, Daten einge­stellt oder Inhalte vermit­telt werden, die gegen gelten­des Recht oder die guten Sitten versto­ßen, die Rechte Dritter verlet­zen oder Perso­nen aus Gründen der Rasse, der ethni­schen Herkunft, des Geschlechts, der Reli­gion oder Welt­an­schau­ung, einer Behin­de­rung, des Alters oder der sexu­el­len Iden­ti­tät diskri­mi­nie­ren. Zur Nutzung der Websei­ten, insbe­son­dere zur Teil­nahme an Webi­na­ren, ist die Einhal­tung folgen­der tech­ni­scher Voraus­set­zun­gen erfor­der­lich: ein Web-Browser, Konfe­renz­te­le­fon, Laut­spre­cher oder Kopf­hö­rer am Gerät, der Browser sollte Java­Script zulas­sen. Die Nutzer verpflich­ten sich, diese tech­ni­schen Mindest­vor­aus­set­zun­gen einzu­hal­ten. An den Online-Live-Events dürfen nur Nutzer teil­neh­men, die dieses gebucht haben. Anderen Perso­nen darf die aktive oder passive Teil­nahme nicht ermög­licht werden. Insbe­son­dere ist es verbo­ten, die Teil­nahme von Dritten zu ermög­li­chen, die nicht in einem Inter­es­sens­ver­hält­nis stehen oder sogar Wett­be­wer­ber von Krammer & Partner sind. Glei­ches gilt auch für Mitschnitte/Aufzeichnungen und deren unbe­rech­tigte Weiter­gabe.
Krammer & Partner ist berech­tigt, ein Online-Live-Event zurück­zu­zie­hen, wenn Anhalts­punkte für einen Verstoß gegen die vorlie­gen AGB bestehen. Ein Online-Live-Event kann auch jeder­zeit und ohne Angabe von Gründen zurück­ge­zo­gen werden. In jedem Fall würde sich Krammer & Partner recht­li­che Schritte vorbe­hal­ten.


13. Gerichtsstand/Salvatorische Klausel

Gerichts­stand ist Passau. Es gelten die AGB der Krammer & Partner GmbH. Es gilt die salva­to­ri­sche Klausel.


* Unter Online-Live-Events werden alle Formen von virtu­el­len Veran­stal­tun­gen zur Wissens­ver­mitt­lung bzw. Präsen­ta­tion von Produk­ten bezeich­net wie Webi­nare, Präsen­ta­tio­nen und Trou­ble­shoo­tings.

(Stand: Januar 2015)