Rufen Sie uns an: +49 851 88678-0  |   E-Mail: info@krammer-partner.de

Kooperationspartner der Technischen Hochschule Deggendorf

Der Studiengang Pflegepädagogik

Der Studiengang Pflegepädagogik wurde im Jahr 2011 ins Leben gerufen. Mittlerweile studieren in drei Gruppen mehr als hundert examinierte Pflegekräfte, erfahrene Lehrkräfte sowie lehr- und beratungsinteressierte Personen in diesem Studienangebot – Tendenz steigend. Das neue Studienangebot ist damit auch Auftakt zu einer nachhaltigen Entwicklung der Hochschule in die gesundheits- und pflegewissenschaftlichen Sektoren von Studium, Forschung und Entwicklung.
Die Technische Hochschule Deggendorf ist ein zukunftsorientierter Weiterbildungspartner für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Die optimale Zusammenarbeit und Kooperation mit unseren Partnerns sehen wir als wichtige Zielsetzung unseres Hauses. Am Rande des Studienganges sollen deswegen auch Strukturen für die bereits etablierten Schulen und Lehrpersonen im Feld der Pflege entwickelt und aufgebaut werden.

Der Campus Schloss Mariakirchen bietet dafür ein herrliches und atmosphärisch geeignetes Ambiente um die Pflegelehre weiter zu professionalisieren und mit aktuellen Bildungsthemen anzustiften.

„Mit Krammer und Partner haben wir einen erfahreren und hochwertigen Kooperationspartner gewinnen können, der das Feld aus dem FF kennt und mit progressiven und innovatioven Ideen unserer Hochschule dankeswerterweise zur Verfügung steht.“

Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer

Ansprechpartner:

Michael Bossle_klein

Prof. Dr. Michael Bossle, MScN
Professur für Pflegepädagogik

Kooperationspartner der Bavaria Zeitdienst GmbH

Zeiterfassung – Zutrittskontrolle

Wir, die Bavaria Zeitdienst GmbH, installieren und betreuen seit mittlerweile mehr als 30 Jahren innovative und komplexe Systeme zur Sicherung von Gebäuden und Anlagen vor unerlaubtem Zutritt und Zugriff.

Durch unseren Status als Kaba Executive Partner bieten wir Ihnen das gesamte Produktspektrum der dormakaba AG. Als Systemintegrator verbinden wir die Vernetzung von digitaler Zeiterfassung, Online-Zutrittskontrolle wie auch elektronischen Schließsystemen. Weitere Schwerpunkte sind Lösungen für Drehsperren, Drehkreuze, Schrankenanlagen und automatische Pollersysteme. Die Produktpalette wird ergänzt durch Systeme für Zeit- und Betriebsdatenerfassung, Videoüberwachung, Kassensysteme für Parkhäuser und Schwimmbäder, Brandmeldeanlagen, Zeitdiensttechnik (Haupt-, Neben-, Großuhren), Personenaufrufanlagen sowie Spielstands-, Informations- und Temperaturanzeigen.

Durch unsere jahrzehntelange Zusammenarbeit mit der Firma Krammer & Partner konnten wir zahlreiche Projekte in den Bereichen Zeiterfassung und Zutrittskontrolle erfolgreich umsetzen.
Wir betreuen Sie von der Beratung über die Installation bis zum Wartungsvertrag mit verschiedenen Reaktionszeiten.

Leer
Leer
Leer

Ansprechpartner:

Uwe Konnerth_klein_NEU

Uwe Konnerth
Vertrieb, Bereichsleitung Zeit/Zutritt/BDE

logo_bavaria zeitdienst_klein

Mitglied des Netzwerkes Medizintechnik

Das Netzwerk Medizintechnik der Hochschule Landshut

Im März 2012 wurde das Netzwerk Medizintechnik an der Hochschule Landshut ins Leben gerufen, als Plattform für die Zusammenarbeit von regionalen Unternehmen, Krankenhäusern, Anwendern, Pflegeeinrichtungen und der Hochschule, um zusammen neue innovative Lösungen für medizintechnische Anwendungen zu entwickeln. Im Mittelpunkt der Netzwerkarbeit steht der Wissenstransfer zwischen der Hochschule und all den mittelständischen Unternehmen, die sich in der Region Niederbayern mit der Medizintechnik ein weiteres Standbein aufbauen möchten.

Themenschwerpunkte des breit aufgestellten Netzwerkes sind bildgebende Verfahren und Bildverarbeitung, medizintechnische Werkstoffe, Point of Care Diagnostik, Orthopädietechnik, Ambient Assisted Living Technologien, Krankenhausbetriebstechnik sowie Qualitätsmanagement in der Medizintechnik.

Mehr Informationen zum Netzwerk finden Sie auf der Homepage des Netzwerkes Medizintechnik.

Leer
Leer
Leer
Leer
Leer

Ansprechpartnerin:

Dipl.-Betriebswirtin (FH) Caroline Eberl
Netzwerkmanagement